197. Eleven-eleven Matinee: Bach Sonaten für Violine und obligates Cembalo

10Apr11:11197. Eleven-eleven Matinee: Bach Sonaten für Violine und obligates Cembalo

Veranstaltungsdetails

Sonate I in h-moll, Sonate IV in c-moll und Sonate VI in G-Dur

Die beiden Künstler haben das Publikum bei ELEVEN-eleven bereits im Sommer 2021 mit ihrem brillanten und feinsinnigen Spiel dreier Bachscher Violinsonaten begeistert. Und nun ist es soweit – die sechs Sonaten für Violine und obligates Cembalo von Johann Sebastian Bach sind gewissermaßen Pionierstücke, denn anders als in der Handhabe des Basso Continuo, in dem nur der Bass notiert war und vom Cembalisten die rechte Hand improvisiert wurde, ist letztere nun ausgeschrieben und somit der beiden anderen Linien, der Violin- und der Bassstimme, die freilich auch am Cembalo gespielt wird, gleichberechtigt. So kann man eher von Trios sprechen, als von einer Duo-Sonate. Doch ist es der Reichtum an Empfindungen, sakralen wie säkularen, die das Besondere an diesem Zyklus sind. Freude, Trauer, Hoffnung, Kontemplation, Stille und Jubel wechseln sich ab und machen diese leider selten zu hörenden Werke zu einigen der schönsten Exemplare dieser Gattung.

Der Verein bittet um eine Mindestspende von 15. – € pro Person.

Penelope Spencer – Violine,

Andreas Skouras – Cembalo

Veranstalter: Eleven-eleven Musikkultur e.V.

Bitte informieren Sie sich auf www.11-11-musik.de, ob eBitte informieren Sie sich im Vorfeld auf www.11-11-musik.de, ob ggf. eine vorherige Anmeldung erforderlich ist und ob bzw. unter welchen Voraussetzungen diese Veranstaltung durchgeführt werden kann.

Uhrzeit

(Sonntag) 11:11

Ort der Veranstaltung

KOM-Kulturwerkstatt am Olchinger Mühlbach

Hauptstraße 68, 82140 Olching