202. Eleven-eleven Matinee: „OREOPHONE“ - Orpheus und die Natur

13Nov11:1112:30202. Eleven-eleven Matinee: „OREOPHONE“ - Orpheus und die Natur

Veranstaltungsdetails

Im Zentrum dieses Programms mit Musik aus dem 11. Jahrhundert steht der mythische Sänger Orpheus, der durch seinen Gesang Götter zu betören, wilde Tiere zu bezähmen und sogar Steine zu erweichen vermochte. In der antiken Welt steht er als Sinnbild für die Musik schlechthin. Aus christlicher Sicht wird Orpheus‘ Abstieg in die Unterwelt mit dem von Christus in das Totenreich verglichen. Doch während Christus das Totenreich besiegt, ist Orpheus zum Scheitern verurteilt und die geliebte Eurydice bleibt nur ein vergänglicher Schatten. So wird Orpheus zum Sinnbild einer Musik, die die Seelen der Zuhörer berührt und zum Sinnbild eines neuen Klangs: die Mehrstimmigkeit. Auf dem Programm stehen mehrstimmige Improvisationen über gregorianische Choralmelodien in der Tradition der Musica Enchiriadis (9. Jh.) und Guido von Arezzos (11. Jh.), Kompositionen aus dem Winchester Tropar (um 1050) und Vertonungen der Oden des antiken Dichters Horaz aus dem 12. Jh.

Der Eintritt ist frei, der Verein bittet um eine Mindestspende von 15.- € p.P.

Jasmina Črnčič, Christine Mothes – Gesang, Hanna Marti – Gesang, Harfe, Leier, Marc Lewon – Karolingische Cytara, Leier, Sabine Lutzenberger – Gesang, Leitung

Veranstalter: Eleven-eleven Musikkultur e.V.

Weitere Informationen: www.11-11-musik.de

Uhrzeit

(Sonntag) 11:11 - 12:30

Ort der Veranstaltung

KOM-Kulturwerkstatt am Olchinger Mühlbach

Hauptstraße 68, 82140 Olching