Herzlich Willkommen im KOM!

Unter dem Motto „Der Kunst einen Rahmen, der Kultur einen Raum“ dient das Haus unter städtischer Leitung für kulturelle Veranstaltungen und stellt damit eine Begegnungsstätte für Jung und Alt, einen Treffpunkt für Vereine und Initiativen dar.

Das 1877 errichtete ehemalige Ökonomiegebäude des Fabrikanten Daniel Straub, Gründer der Firma WMF, später im Besitz der München-Dachauer-Papierfabrik, das seit 1994 unter Denkmalschutz steht, wurde nach einer fachgerechten Renovierung im April 2004 eingeweiht und seiner neuen Bestimmung übergeben.

Der besondere Charme des Hauses, die nicht nur von den Künstlern hochgeschätzte sehr gute Akustik, ein engagiertes Kulturprogramm und die idyllische Lage am Olchinger Mühlbach haben dazu beigetragen, dass die Kulturwerkstatt am Olchinger Mühlbach innerhalb kürzester Zeit zu einem beliebten Treffpunkt nicht nur der Olchinger Kulturfreunde geworden ist.

Besuchen Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Herzlich Willkommen im KOM!


Unter dem Motto „Der Kunst einen Rahmen, der Kultur einen Raum“ dient das Haus unter städtischer Leitung für kulturelle Veranstaltungen und stellt damit eine Begegnungsstätte für Jung und Alt, einen Treffpunkt für Vereine und Initiativen dar.

Das 1877 errichtete ehemalige Ökonomiegebäude des Fabrikanten Daniel Straub, Gründer der Firma WMF, später im Besitz der München-Dachauer-Papierfabrik, das seit 1994 unter Denkmalschutz steht, wurde nach einer fachgerechten Renovierung im April 2004 eingeweiht und seiner neuen Bestimmung übergeben.

Der besondere Charme des Hauses, die nicht nur von den Künstlern hochgeschätzte sehr gute Akustik, ein engagiertes Kulturprogramm und die idyllische Lage am Olchinger Mühlbach haben dazu beigetragen, dass die Kulturwerkstatt am Olchinger Mühlbach innerhalb kürzester Zeit zu einem beliebten Treffpunkt nicht nur der Olchinger Kulturfreunde geworden ist.

Besuchen Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!